King Power Stadium

Leicester City trägt alle seine Heimspiele im King Power Stadium aus. In diesem Stadion hat der Verein aus Leicester nicht immer gespielt. Das bisherige Stadion von Leicester, in dem der Verein 111 Jahre lang spielte, wurde nach Ansicht der Mannschaft zu klein, so dass man in ein anderes Stadion umziehen musste. Die Entfernung zwischen dem neuen und dem alten Stadion betrug nur 200 Meter. Die Sponsorenrechte wurden von Leicester Citys früherem Trikotsponsor, der bekannten Chipsmarke Walkers, erworben, was dem Stadion den Namen "Walkers Stadium" einbrachte.

King Power Stadion von Leicester City

Das neue Stadion wurde im Jahr 2002 eröffnet. Der Bau des Stadions hatte insgesamt 43 Millionen Euro gekostet. Da Leicester City im selben Jahr aus der Premier League abstieg, geriet der Verein sofort in finanzielle Schwierigkeiten. Mehrere Sponsoren unterstützten den Verein, und Leicester City stieg nach einem Jahr glücklicherweise wieder in die Premier League auf. Dies führte zu einem neuen Eigentümer des Stadions und einem neuen Namen: King Power Stadium. Aufgrund der vielen Erfolge und Ambitionen des Vereins wird derzeit über einen weiteren Ausbau des Stadions nachgedacht. Das Stadion bietet nun Platz für 32.500 Fans.